Heinrich-Heine-Allee 38 (HHA 38), 40213 Düsseldorf Heinrich-Heine-Allee 38 (HHA 38), 40213 Düsseldorf

Fassaden-Revitalisierung

Heinrich-Heine-Allee 38
Düsseldorf
2017

Fassaden-Revitalisierung
Ziel des Umbaus war die Revitalisierung der vorhandenen Ladenflächen im Erdgeschoß sowie der Flächen im 4. und 5. Obergeschoß. Die geplanten Maßnahmen sollten möglichst beeinträchtigungsfrei für Mieter und Gäste des Hauses durchgeführt werden.
Hinsichtlich der geplanten Fassadenneugestaltung nach historischem Vorbild wurden umfassende Arbeiten der verschiedensten Gewerke erforderlich. Viele der Steinmetzarbeiten wurden vor Ort ausgeführt, um sicherzustellen, dass die Ergänzungen möglichst dem Original entsprechen.
Erforderliche Anpassungen im Übergangsbereich Fassade Entree / Treppenhaus
Das vorgefundene Original Rabitzgewölbe war im schlechten Zustand und wurde aufwändig restauriert. Die Original Stuckelemente (Blüten, Blattwerk und Profile) wurden mittels vorher genommener Abdrücke fachmännisch reproduziert, und nach historischem Vorbild neu aufgesetzt.
Vervollständigt wird die Neugestaltung des Entrees nach historischem Vorbild durch die ca. hüfthohen Wandbekleidungen aus Sandstein. Der o.g. Basaltsteinsockel der Fassade findet sich hier in gleicher Höhe wieder. Fluchtende Linien des Stuckgewölbes flossen ebenfalls in die Neugestaltung der neuen Wandbekleidungen mit ein.